Kreditkarte der Targobank – Die PlusPunkt Karte

Kreditkarte PlusPunkt der Targo Bank

PlusPunkt-Kreditkarte der TARGOBANK – Shoppen und Geld zurück!

Jetzt beantragen!

Bonusprogramm: Sie erhalten schon ab dem ersten Cent bis zu 2% Ihres Geldes zurück, wenn Sie mit der PlusPunkt Kreditkarte der TARGOBANK bezahlen.

Einkauf-Schutz-Versicherung: Ihr Einkauf ist ab einem einem Rechnungswert von 50 EUR bei Verlust, Diebstahl oder Beschädigung versichert, wenn Sie diesen mit der PlusPunkt Kreditkarte der TARGOBANK bezahlt haben!

Postbank Kreditkarte VISA Card Platinum

Die Postbank Visa Card Platiunum Kreditkarte

Die Kreditkarte von der Postbank VISA Card PLATINUM richtet sich vor allem an anspruchsvolle und reisefreudige Menschen mit gehobenen Bedürfnissen. Die Karte umfasst ein ansehnliches Leistungspaket mit Versicherungen zu den Themen Reisen und Einkaufen. Sie enthält außerdem den Priority Pass, die exklusive Zugangsberechtigung für 500 Flughafen-Lounges weltweit.

Santander Kreditkarte – 1 Plus Card



Santander 1PlusCard

Die 1plus Visa-Card ist besonders günstig. Die Jahresgebühr beträgt nur € 19,90. Eine Partnerkarte mit allen Leistungen erhalten Sie für lediglich € 9,90.
Beim Tanken wieder Grund zur Freude.

Wir erstatten Ihnen 1 %* von jedem Tankumsatz, den Sie mit der 1plus Visa-Card machen. Wie viel Sie gespart haben, sehen Sie monatlich in Ihrer übersichtlichen Kartenabrechnung.
Die mobile Freiheit.

Die 1plus Visa-Card bietet Ihnen nicht nur Vorteile beim Tanken. Weltweit bei über 29 Millionen Akzeptanzstellen sind Sie ein gern gesehener Kunde. Zusätzlich stehen Ihnen über 1,2 Millionen Geldautomaten zur Verfügung.

Außerdem können Sie Reisen vieler deutscher Anbieter 5%** günstiger buchen, wenn Sie mit Ihrer 1plus Visa-Card zahlen.

Nutzen Sie ganz bequem und einfach unsere flexible Rückzahlungsfunktion***. Diese passt sich Ihren Situationen an und lässt Sie nie im Stich.

* Weltweit 1 % Tankrabatt*
* 5% Reiserabatt** bei vielen Anbietern
* Günstige Jahresgebühr von nur € 19,90
* Flexible Rückzahlmöglichkeiten***
* Auf Wunsch mit Sicherheitspaket
* Weltweit über 29 Millionen Akzeptanzstellen und mehr als 1,6 Millionen Geldautomaten

Postbank hilft bei Bargeldproblemen im Ausland

Kostenloser Service für Kunden mit defekter Chipkarte

Postbank Kunden, die sich derzeit mit defekter Postbank Card im Ausland befinden, können schnell und einfach Bargeld erhalten. Die Kosten übernimmt die Postbank.

Der Western Union Bargeldservice der Postbank ermöglicht einen minutenschnellen weltweiten Bargeldtransfer in mehr als 200 Länder und Regionen der Welt. Insgesamt 330.000 Auszahlungsagenturen, auch in abgelegenen Regionen der Welt, stehen dafür bereit. Aufträge aus dem Ausland werden vom Postbank Direkt Service unter der der Rufnummer +49 69 47 86 76 84 telefonisch entgegengenommen. Der Western Union Bargeldservice wird häufig von Migranten für Überweisungen an ihre Familien im Heimatland genutzt. In Notfällen, z.B. wenn die Geldbörse gestohlen wurde, ist der Service aber auch für Reisende häufig die letzte Rettung.

Kunden, die eine Auslandsreise planen, empfiehlt die Postbank, ihre Kreditkarte und ihre Postbank SparCard mit zu nehmen. Beide Karten sind nicht mit dem fehlerhaften Chip ausgestattet. Kunden, denen infolge des Kartendefekts zusätzliche Kosten entstanden sind, erhalten diese schnell und unbürokratisch erstattet.

Die Postbank ist sehr zuversichtlich, schon bald eine Lösung bereitstellen zu können, um fehlerhafte Karten durch ein Update wieder funktionsfähig zu machen. Diese Karten sind dann im In- und Ausland wieder uneingeschränkt einsatzfähig. In der Zwischenzeit bemüht sich die Postbank, die Unannehmlichkeiten für ihre Kunden möglichst gering zu halten.

Barclaycard führt EMV-Chip auf der Karte ein

Barclaycard KreditkarteAb sofort stattet Barclaycard sukzessive alle Kredit- und Debitkarten mit Chips aus. Bis Ende 2010 wird der Großteil der 1,4 Millionen Karten ausgetauscht
sein. Der neue EMV-Chip soll Kartenbetrug verhindern.

„Auf dem Chip werden die Kundendaten verschlüsselt gespeichert, und er hat außerdem zusätzliche Sicherheitsfunktionen“, sagt Britta Schichler, Head of Change Delivery bei Barclaycard. „Des Weiteren wird die Datenübertragung zwischen Karte und Terminal sowie zwischen Terminal und Autorisierungsserver deutlich komplexer verschlüsselt als bei reinen Magnetstreifentransaktionen.“

Außer einer noch höheren Sicherheit der Transaktionen ändert sich für den Kunden beim Einsatz der Karten in Deutschland nichts. Im Ausland, wo heute schon einige Kartenleser nur noch Chipkarten akzeptieren, kann die Barclaycard Kreditkarte zukünftig natürlich auch eingesetzt werden. Ein wichtiger Hinweis: Manche Kartenleser im Ausland erwarten die Eingabe der PIN, diese sollten Kunden dann bereithalten.

Um auch weiterhin in Ländern wie den USA, die nur Magnetstreifen bei der Bezahlung akzeptieren, bezahlen zu können, bleibt der Magnetstreifen auf Barclaycard Karten auch weiterhin erhalten. „Von der Chip-Problematik Anfang des Jahres waren wir nicht betroffen. Die Problematik entstand durch die fehlerhafte Programmierung des auf der Karte befindlichen Chips. Die von Barclaycard zukünftig eingesetzten Chips benutzen ein anderes Betriebssystem. Somit sind keine Probleme für den Einsatz der Karten zu erwarten“, erläutert Britta Schichler. Außerdem wird der Chip seit Anfang des Jahres intensiv im täglichen Einsatz getestet, und alle getesteten Transaktionsarten wurden einwandfrei abgewickelt.

Inhaber der Barclaycard Green unterstützen Umweltprojekte mit über 17.000 Euro

Im März hat Barclaycard eine Spende von über 17.000 Euro aus dem Umsatz der Kreditkarte Barclaycard Green an First Climate, eines der europaweit führenden Emissionshandels- und CO2-Asset-Management-Unternehmen, gespendet. Die Gelder kommen einem Projekt des Klima-Bündnis e. V. in Deutschland sowie je einem Projekt in der Türkei und Brasilien, bei denen der Einsatz regenerativer Energien gefördert wird, zugute.

Mit der Barclaycard Green hat Barclaycard im August 2008 die erste „grüne“ – das heißt umweltfreundliche – Kreditkarte in Deutschland eingeführt. Bereits bei der Produktion der innovativen Karte sowie im Kundenservice kommt der Umweltaspekt zum tragen: Die Barclaycard Green Kreditkarte wird aus recyclingfähigem PETG-Plastik hergestellt, und Kunden können Papier sparen, indem sie Kontoauszüge auf Wunsch statt per Post online erhalten.

Weiterlesen